Wer ist Martin Williams?

Ich traf Martin Williams das erste und bisher einzige Mal in Tokio (Japan). Während eines Trainingsaufenthaltes in der japanischen Metropole lud mich ein Sportler, der an der Universität von Tsukuba trainierte und studierte, an einem trainingsfreien Sonntag zu einem Freund ein. Ich nahm seine Einladung an. Während der Hinfahrt sagte mir der Student, dass dieser Mann deutlich älter sei als wir. Etwas zurückhaltend ergänzte er, dass er mit diesem Mann seine wichtigen Entscheidungen besprechen würde, da der väterliche Freund über einen großen Erfahrungsschatz und eine Weitsicht verfügen würde.... Zu meiner Überraschung öffnete uns kein Japaner die Tür des Hauses. Der Mann, den ich ca. 50 Jahre schätzte, stellte sich mit dem Namen Martin Williams vor. Er erzählte, dass er gebürtiger US-Amerikaner ist und seit 20 Jahren in Japan lebe. In diesem Moment wurde ich neugierig und begann ihm Fragen zu stellen...

 

Ich: Warum sind Sie ausgewandert?

 

Martin Williams: Sieh mal aus dem Fenster. Siehst du den Berg dort? Es ist der Mount Fuji. Auf seiner schneebedeckten Spitze kannst du Ski fahren. Bist du schon mal Ski gefahren?

 

Ich: Ja, bin ich. Aber was hat das mit meiner Frage zu tun?

 

Martin Williams: Die meisten Skifahrer nutzen die Piste um den Berg hinunter zu fahren. Es ist der vermeintlich sicherste Weg, jedoch sehen diese Menschen, wenn sie auf die Piste hinaufblicken, ihre gefahrene Spur nicht. Es gibt zu viele Menschen die vor und nach ihnen den Berg hinunter gefahren sind. Deutlich weniger Wintersportler fahren abseits der Piste. Sie gehen ein höheres Risiko ein, da die Fahrt durch den tiefen Schnee mehr Gefahren birgt. Wenn sie im Tal ankommen, können sie den Berg hinaufblicken und ihre Spur verfolgen. Sie haben Spuren hinterlassen, obwohl sich ihr Können oder ihre Ausrüstung nicht zwangsweise von den Skifahrern auf der Piste unterscheiden muss. Vielleicht verstehst du jetzt warum ich ausgewandert bin...

 

Martin Williams Watches verkörpert die DNA ihres Namensgebers und ermöglicht es Persönlichkeiten, die zu den Tiefschneefahrern gehören, Spuren zu hinterlassen.

  • Facebook Logo
  • Instagram Logo